02-09-19 – Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

War das jetzt Katze von links, oder besser der Schornsteinfeger auf dem Dach, als die schwarze Katze in der Hand? Oder muss der Schornsteinfeger die Scheibe einschmeißen für die Scherben, die dann Glück bringen sollen?
Wie auch immer, der Schornsteinfeger war mal wieder da, für die Feuerstättenschau (ich glaub’, so heißt das).

Glück hat mir das jetzt nicht gebracht, weil sowohl das Füllventil der Toilettenspülung als auch der Wasserkühler am Auto kaputt gegangen sind. Aber ich bin ja nicht abergläubisch und mit dem Schornsteinfeger hat das auch nix zu tun.
Aber vielleicht ist das Glück gerade, dass das Ventil nur undicht war und nicht das Bad unter Wasser gesetzt hat und der Kühler nicht geplatzt ist und weiterer Schaden am Motor entstanden ist.

***

Der Schornsteinfeger ist ein  unheimlch netter und kommunikativer Mensch. Der erste Kontakt war schon vor 14 Jahren, als ich einen Kaminofen haben wollte, für den ein neuer Schornstein benötigt wurde. Er hat mich dabei so gut beraten, dass ich den selber mauern konnte, nach seinen Vorgaben, womit dann auch die Abnahme kein Problem war.

Was er nicht leiden kann, wenn Leute versuchen an ihm vorbei irgendwas zu machen. Dann wird er sauer. So wie damals, als der Installateur schon mal die neue Gasheizung in Betrieb gesetzt hat, ohne die vorherige Abnahme. Aber den Ärger habe nicht ich abbekommen, da hat er den Installateur direkt für lang gemacht.

Und gestern war es auch wieder sehr unterhaltsam, wenn er nicht noch einen Termin gehabt hätte, wären wir wohl aus dem Quatschen gar nicht mehr heraus gekommen. Und ganz nebenbei waren die Werte des Brenners auch gut.

***

Ja, die Klospülung. Da will man Wasser sparen und kein Trinkwasser für den Garten verschwenden, da läuft dann das Füllventil in der Toilette nach. Wie lange schon? Ich weiß es nicht, fällt einem ja auch nicht so direkt auf, weil’s nicht tropft.

Spannend finde ich bei sowas ja immer die Hochrechnung, wie viel Wasser da so pro Jahr verloren geht. Bei 10 ml pro Minute, also einem Schnapsglas in 2 Minuten, sind das über 14 Liter pro Tag oder 5 m³ pro Jahr. In Gießkannen so 2 pro Tag. Da ich aber höchstens 3 Monate im Sommer gießen muss und auch nicht jeden Tag, sind das dann schon mindestens 8 Gießkannen für die Blumen. Heftig, oder?

Und wo ich mich gestern schon auf den Baumarkt eingeschossen hatte: Original Geberit Universalspüler im Netz für EUR 16,17 (mit Lieferung heute), im Baumarkt EUR 27,-.

***

Alternativ könnte ich das Wasser aber auch in den Kühler am Auto gießen, ja, jetzt auch nicht alles. War mir bei unserer Panne in Frankreich schon aufgefallen, dass da wenig Wasser im Vorratsbehälter war. Nach dem Urlaub nachgefüllt und gestern nochmal kontrolliert, wieder fast leer. Kopf in den Motorraum gesteckt und siehe da, es tropft ganz leicht.

Und wer schon seinen Schornstein selber gemauert hat, der tauscht dann auch seinen Kühler selber aus, für unter 60 Euro Materialkosten, natürlich aus dem Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.