Die mehr oder weniger 1000 Fragen (7)

Samstag waren wir in Arcen, da gab es im Schloss eine Ausstellung mit mechanischen Muskinstrumenten. Die Ausstellung war etwas mager aber der Park ist toll. Wer so Parks mag, sollte da ruhig mal hin, auch wenn 17,50 pro Person nicht gerade günstig ist.

Das Schwert habe ich mal vorsichtshalber stecken lassen, weil ich die Frage “Ist das Kunst oder kann das weg?” mit Kunst beantwortet habe. Vermutlich wäre ich nicht König von England geworden sondern bei den Umständen von Frage 81 gelandet.

***

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Antworten, finde ich.

Und wie immer, hier ging’s los und hier gibt’s auch mehr Infos zu den Fragen.

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Na vermutlich 5 Jahre im Gefängnis sitzen und vielleicht wegen guter Führung früher entlassen werden. Sinnvoll wäre auch vorher nochmal den Kühlschrank und den Frost auszuräumen. Nachsendeantrag? Weiß nicht, ob es das für so lange gibt. Abo’s hätte ich jetzt keine die ich kündigen müsste, wobei ich auch nicht weiß, ob man im Knast spotify hören kann.

82. Was hat dich früher froh gemacht?

Früher ist für einen 50-jährigen ja dehnbar. In meiner Kindheit Schlittenfahren, Fahrradfahren, Planschbecken, Meer, Angeln, Feiertage. Vieles davon gilt auch noch heute.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Jeans, T-Shirt, Anhänger, Ohrring, wenn’s kälter wird noch ein Hoodie und ‘ne Jacke.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch?

Hab‘ ich keinen, sähe bei einem Hochbett auch komisch aus. Im Hochbett liegt das Handy, Bruno, Philip. Das war’s.

85. Wie geduldig bist du?

Oha, unterschiedlich. Ich habe auch schon gehört, ich wäre zu geduldig. Ich würde mir an manchen Stellen aber wünschen, noch geduldiger und überlegter zu handeln.

86. Wer ist dein gefallener Held?

Michael Gorbatschow und Hans Modrow.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein. In der Regel stehe ich zu dem, was ich tue und somit auch zu den Fotos auf meinem Telefon, womit ich dann auch nicht erpressbar bin.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Klaus, ich glaub‘, seit ich 3 oder 4 war.

89. Meditierst du gern?

Zählt meditative Kauen auch dazu? Oder torfen?
Auch hier hilft wieder der Duden:

– nachsinnen, nachdenken; Betrachtungen anstellen
Ja, gerne und viel.

– Meditation üben
Eher selten.

 90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Da habe ich jetzt kein Ritual oder so. Abhaken den Tag, überlegen, woran es gelegen hat und den nächsten Tag in Angriff nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.