Wenn einer eine Reise tut …

Für das, was ich von Donnerstag bis Samstag erleben durfte, fehlen mir noch immer die Worte. Und auch die Auswahl der Bilder fällt schwer und braucht noch ein bisschen Zeit.

Die emotionslose Kurzfassung würde lauten:

  • Donnerstag Anreise nach Utrecht, kurz einen Platz an der Hollandse Ijssel gesichert, dann noch einen Kurzbesuch von Utrecht und die Nacht prima im Camper geschlafen.
  • Freitag Frühstück im Camper und dann langsam wieder nach Utrecht, Besuch des Museum Speelklok, danach ans und entlang des Markermeers bis nach Lelystad, kurz Einkaufen, Sonnenuntergang über dem Meer.
  • Samstag wieder entspanntes Frühstück, dann über den Markerwaarddijk, entlang der Küste, über den Afsluitdijk und zurück nach Hause.

Und die emotionale?

Museum Speelklock
Museum Speelklok
Blick aufs Markermeer
Blick aufs Markermeer
Unser Standplatz
Unser Standplatz
Sonnenuntergang am 21.06.2019
Sonnenuntergang am 21.06.2019

Nix gephotoshoped, einfach 1:1.

Ein Traum hat sich erfüllt. Alles, was ich mir gewünscht hatte, mit dem Camper machen zu können, ist in Erfüllung gegangen oder sogar noch übertroffen worden. Und auch der Sohn war begeistert und will sowas jetzt am liebsten jeden Monat machen.

Demnächst mehr, jetzt muss ich das noch ein bisschen sacken lassen.